Deichstadtvolleys VCN 77 VC Neuwied '77
2. Bundesliga

LAF Sinzig LAF Sinzig
3. Liga Süd

DVV - eMagazine

FWD FWD Anerkannte Einsatzstellen

Volleycheck Volleycheck 2018

Beach-Lehrersportfortbildung in Dernbach

Bei schönstem Wetter startete am 22. Juni um 9:00 Uhr die Lehrersportfortbildung mit dem Thema "Beachvolleyball". Auf Grund der "heißen" Wettervorhersagen nutzten die Teilnehmer und Niko Dahm, Referent des VVR, die morgendliche "Kühle" aus und gingen direkt in den Sand zum Praxisteil. Die Vorstellungsrunde wurde auf später verschoben. 

Kurze Aufwärmspiele reichten am heutigen Tag bereits aus, um alle auf "Betriebstemperatur" zu bringen; trotz Hitze forderte Niko Dahm die Teilnehmer im Sand. Spiele mit dem Wasserball wurden durch andere Aufgaben zusätzlich erschwert. Der Wasserball musste hoch gehalten werden, allerdings kam ein Luftballon dazu, dieser durfte nicht den Boden berühren. Erschwert wurde das Spiel auch, indem eine Reihenfolge festgelegt wurde in der, der Ball gespielt werden sollte. Weiter ging es mit Kräftigungsübungen; Niko zeigte verschiedene Schritt-folgen, die auf wackligem bzw. unebenen Untergrund schon gar nicht mehr so einfach waren. Dann sollten noch die Augen geschlossen und die Schrittfolge erneut versucht werden. Weitere Ideen für Kräftigungsübungen wurden von den Teilnehmern mit eingebracht.

Die Lehrer thematisieren die verlorengegangene Straßenspielkultur und wollten wissen, wie sie ihren Schülern am besten das Volleyballspielen beibringen und motivieren können. Die Antwort des Referenten, von Beruf selbst Lehrer: "Versucht ständig die Aufgaben so zu stellen, dass ein kleiner Wettkampf entsteht". Auch sollen die Lehrer erst einmal "Ball über die Schnur" spielen, bevor das Volleyballspielen eingeführt wird. Niko Dahm zeigt auf, wie die Techniken am besten erklärt bzw. eingeführt werden können.

Nach einer kleinen Stärkung setzte man sich in den Schatten und holte die Vorstellungsrunde nach. Weitere Fragen der Teilnehmer wurden noch einmal thematisiert. Auf was beim Pritschen und Baggern geachtet werden soll, das es beim Beachvolleyball andere Regeln gibt als beim Hallenvolleyball, aber auch das man im Schulsport nicht den Anspruch haben sollte wie beim Vereinstraining; es soll so vereinfacht werden, dass alle Spaß am Spielen haben.

Nach dem theoretischen Teil ging es wieder auf die Beachplätze. Es wurde gezeigt wie der Angriffsschlag am besten eingeführt wird und mit welchen Übungen die Lehrer am besten zu ihrem Ziel kommen. Zum guten Schluss lernten wir noch einige Spielformen kennen, damit auch die ganze Klasse bewegt werden kann.

Bei dieser Fortbildung waren sowohl die Lehrer, als auch der Referent mit viel Spaß dabei. Niko Dahm bedanke sich für das Interesse.