Deichstadtvolleys VCN 77 VC Neuwied '77
2. Bundesliga

LAF Sinzig LAF Sinzig
3. Liga Süd

DVV - eMagazine

FWD FWD Anerkannte Einsatzstellen

Volleycheck Volleycheck 2018

Volli X-Projekt 2014: Realschulen in Boppard pritschen und baggern

Erfolgreiche Kooperation zwischen Schulen, Vereinen und Volleyball-Verband

Mit einem Volleyball-Turnier der besonderen Art wurde ein 6-wöchiges Schulprojekt der beiden Realschulen in Boppard beendet.  Die Bischöfliche Realschule Marienberg und die Fritz-Straßmann-Schule (Realschule Plus) hatten sich in den Sommerferien mit dem Erlernen der Volleyballtechniken beschäftigt. In den Klassen 5 und 6 wurden von den beiden Trainern Florian Grajewski (TV Bad Salzig) und Julius Hammes (TV Bad Salzig und Volleyball-Verband Rheinland) die Grundlagen dieser Sportart vermittelt. Zusammen mit den engagierten Lehrern konnten 75 Schülern ein beachtliches Können in der technisch anspruchsvollen Ballsportart vermittelt werden.

Die Projektwochen endeten mit dem "Volleyball-Cup Boppard". 16 Teams beider Schulen kämpften um den Titel und die Wanderpokale. Unter den Augen von Eltern und Geschwistern wurde in beiden Hallen der Marienbergschule gespielt, sodass auf sechs Feldern gleichzeitig gepritscht und gebaggert wurde. Jede Klasse stellte mindestens eine Mannschaft, die aus 3-5 Schülern bestand. Im Jungenturnier ging es zunächst in die Gruppenspiele, die beiden Erstplatzierten zogen dann in die Finals ein.

Den ersten Platz belegten die "Bopparder Bären" - eine Auswahl der Realschule Plus. Auf den Medaillenrängen zwei und drei folgten die "Marienberg Volleys" (Klasse 6a) und die "Young Talents" (Klasse 6b). Bei den Mädchen konnten sich die "Fantastic Four" - ein Marienberger Team als Sieger erfolgreich durchsetzen. Somit nimmt jede Schule einen der Pokale mit, die nächstes Jahr wieder ausgespielt werden sollen. Dank der Unterstützung der Sponsoren (Rewe Boppard und Sebapharma Bad Salzig) bekamen die Teams tolle Sachpreise.

Hier eine kleine Fotoreihe des Volleyball-Cups Boppard vom 10.11.2014:
(zum Vergrößern darauf klicken)