Deichstadtvolleys VCN 77 VC Neuwied '77
2. Bundesliga

LAF Sinzig LAF Sinzig
3. Liga Süd

DVV - eMagazine

FWD FWD Anerkannte Einsatzstellen

VolliX in Dieblich

Am 01.02.2017 durfte sich als erstes die 4. Klasse der Grundschule Dieblich am Volleyball versuchen. Der VVR, vertreten durch die BFD´lerin Julia Becker, arbeitete in Kooperation mit dem FSV Dieblich, vertreten durch den Volleyballtrainer Josef Hunz und der Spielerin Jana Nieskes, zusammen.

Ehe wir mit dem eigentlichen Volleyballunterricht starteten, wärmten sich die 15 Kinder mit einem gemeinsamen Spiel auf. Darauf folgten kleine Übungen mit dem Ball. Nachdem die Schülerinnen und Schüler aufgewärmt waren lernten sie die erste Technik - das Pritschen kennen. Gespannt lauschten die Kinder der Erklärung von Josef. Die Technik verstanden, schnappen sich alle einen Ball und versuchten sich an der ersten Übung. In der Zwischenzeit malten die Übungsleiter mit Kreide Kreise an die Hallenwände, in die der Ball gezielt reingepritscht werden soll. Doch das Highlight war das gezielte treffen von Reifen auf dem Boden. Der vordere Reifen gab einen, der hintere zwei Punkte. Während die nächste Übung aufgebaut wurde, erklärten Jana und Julia die Technik des Baggerns. Schnell wurde diese verstanden und darauf los gebaggert. Auch hier wurde mit gezielten Übungen die Technik ein wenig verfeinert. Damit der Ball ins Spiel gebracht werden kann, wurde zum Schluss der Aufschlag von unten gelernt. Die Volleyballstunde endete mit dem Spiel 'Brennball', bei dem der Ball per Angabe ins Spiel gebracht wurde.

Am zweiten Termin (07.02.2017) lernte die 3. Klasse der Dieblicher Grundschule die Techniken des Volleyballs. Auch hier spielten wir mit den Kindern erst einmal ein Aufwärmspiel und machten kleinen Übungen mit dem Ball. Gleichermaßen wurde wie in der 4. Klasse zuerst das Pritschen erlernt, um den Ball in die aufgemalten Ringe zu pritschten. Auch das Punktespielen hat nach anfänglichen Schwierigkeiten gut funktioniert. Das Baggern wurde auch von den Drittklässlern schnell verstanden und umgesetzt. Den großen Unterscheid der beiden Klassen merkte man allerdings nach dem Erklären des Aufschlags von unten. Die 3.Klasse, eher geprägt von Jungs, hatten sichtlich Spaß dabei den Ball wegzuschlagen. Auch hier spielten wir zum Schluss Brennball.