Deichstadtvolleys VCN 77 VC Neuwied '77
2. Bundesliga

LAF Sinzig LAF Sinzig
3. Liga Süd

DVV - eMagazine

FWD FWD Anerkannte Einsatzstellen

Volleycheck Volleycheck 2018

Volli  X in Remagen


Am 17.11.2016 durfte sich die Klasse 3b unter Aufsicht des Vertreters des TV Remagen Otto von Lom und Julia Becker, die einen Bundesfreiwilligendienst beim VVR absolviert, an den Techniken des Volleyballspiels versuchen. Nach dem Aufwärmen ging es zunächst ans Baggern. Hier wurde die ganze Klasse in die Grundhaltung und den Bewegungsablauf des Baggerns eingeführt, bevor es mit kleinen Übungsformen darum ging, diese eingeübten Tätigkeiten praktisch umzusetzen. Nachdem die Techniken vermittelt und geübt wurden, konnte man anschließend ein fließendes Zusammenspiel jeweils in Zweiergruppen realisieren. Als Spielnetz diente dabei ein Absperrband, welches von Basketballkorb zu Basketballkorb mittig über das Netz, in gleicher Höhe gespannt wurde.

Beim Pritschen sah es ähnlich aus: Erst wurde die Technik in der ganzen Gruppe vorgemacht und besprochen, ehe es dann wieder an das Üben ging. Nach dem Pritschen war dann als letzte Technik vor dem Spielen der Aufschlag von unten dran, was sich anfangs als schwierig erwies. Dennoch funktionierte nach einiger Übungszeit auch der Aufschlag. Gegen Ende der Sportstunden wurde dann zuerst auf dem Halbfeld mit einem Luftballon gespielt, bevor wir die gelernte Technik mit dem Volleyball anwendeten.

Nach dem erfolgreichen ersten Tag begann am 18.11. früh morgens die erste Volleyballstunde mit der Klasse 3a und im Anschluss eine weitere Doppelstunde mit der Klasse 3c. Wie Tags davor erlernten wir mit den Kindern die Grundtechniken Baggern, Pritschen und den Aufschlag, bevor diese dann in den Übungsformen weiter entwickelt wurden. Zum Abschluss gab es dann ein kleines Abschlussspiel, auf welches die Schüler die gesamte Doppelstunde mit Vorfreude hingearbeitet haben.

Wie im letzen Jahr hatten die Kinder sehr viel Spaß am Volleyball spielen. Auf die Frage, wie es den Schülern gefallen habe und wer im Verein vorbeischauen wolle, gab es bei allen Klassen eine positive, einstimmige Antwort. Hoffen wir, dass der TV Remagen demnächst viele neue Kinder beim Training begrüßen zu darf.