Deichstadtvolleys VCN 77 VC Neuwied '77
2. Bundesliga

LAF Sinzig LAF Sinzig
3. Liga Süd

DVV - eMagazine

FWD FWD Anerkannte Einsatzstellen

Volleycheck Volleycheck 2018

Volli X in Welschneudorf

An der Grundschule in Welschneudorf wurde am 28.09. und 12.10. erfolgreich ein vom Verband organisiertes Volli X -Projekt durchgeführt. Die Kinder der Klassenstufen 3 und 4 konnten an den zwei Tagen einen guten Einblick in die Sportart Volleyball gewinnen und waren alle begeistert dabei.

Am ersten Tag (28.09.) leiteten Alexander Krippes und Jakob Wächter die Stunden, in denen es nach dem Aufwärmen erstmal pritschen und baggern hieß. Die Kinder lauschten gespannt den Erklärungen der beiden Volleyballer und versuchten hochmotiviert nach bestem Können die vorgegebenen Übungen zu meistern und erzielten dabei sehr schnell Fortschritte. Da man pro Klasse nur ca. eine Stunde Zeit hatte, kam nach dem Pritschen und Baggern noch kurz der Angriffs- und der Aufschlag, bevor man dann dazu überging mit zwei Wasserbällen auf zwei Feldern über das Netz zu spielen. Nach den Stunden verließen die Kinder die Halle mit strahlenden Gesichtern und konnten kaum den nächsten Termin abwarten.

Es gab sogar am gleichen Tag Nachmittags noch die Anfrage einer Mutter, wo denn in der Nähe von Welschneudorf ein Verein sei, da ihre Tochter unbedingt Volleyball in Verein spielen möchte. Somit war der erste Termin ein voller Erflog für den Verband, der mit dieser Aktion die Kinder für den Volleyballsport begeistern wollte.

Am zweiten Tag (12.10.) hatten Simon Krippes und Jakob Wächter die Leitung. Auch hier hieß es erst einmal nach dem Aufwärmen wieder pritschen und baggern, wenn auch nur kurz zur Wiederholung. Danach beschäftigte man sich schwerpunktmäßig mit dem Angriffsschlag und dem Aufschlag, aber auch mit dem Spiel gegen Ende, bei dem die Kids teilweise schon ein gutes Niveau mit den Wasserbällen im Spiel zustande brachten und schnell nach dem normalen Volleyball fragen, mit dem das Spiel dann aber doch etwas außer Kontrolle geriet. Am Ende der Stunde war ein Teil der Klassen so in Fahrt, dass sie noch einige Minuten der Pause in der Halle weiterspielten, bis sie dann in die Pause gehen "mussten". Am Ende der Stunden waren die beiden Volleyballer vollends zufrieden mit dem Tag, da die Kinder sehr viel Spaß am Volleyball fanden und auch teilweise sehr gute technische Grundlagen zeigten, allerdings war man selbst auch etwas erschöpft von den vor Energie strotzenden Kindern.

Alles in allem war das Volli X -Projekt in Welschneudorf ein voller Erfolg für den Verband, da es ein großes Interesse auf Seiten der Kinder für diese schöne Sportart gab und einige von ihnen wohl auch in Zukunft den Weg in die Vereine finden werden.

Der Verband bedankt sich recht herzlich bei der Schule und den Lehrern für die Kooperation, bei den Übungsleitern für die Organisation und bei den Kindern für das begeisterte mitmachen.