Deichstadtvolleys VCN 77 VC Neuwied '77
2. Bundesliga

LAF Sinzig LAF Sinzig
Regionalliga Südwest

DVV - eMagazine

FWD FWD Anerkannte Einsatzstellen

Die aktuellen Trainer der beiden Kader:

                                                                        

Trainer männl. Kader:                              Co-Trainer männl. Kader:                         Trainerin weibl. Kader:            
Manuel Handels                                            Julius Hammes                                          Alina Jakobs                   
manuel-handels[at]web.de                      juliusha94[at]web.de                                  ahauy[at]gmx.de    

Nachstehend die aktuellen Trainingstermine für unsere beiden Kader  (w 2006/07 - m 2005/06) für 2019:

Wochentag   

Datum

Uhrzeit

Halle, Ort

w/m, w, m

Samstag

23.03.2019 10:00 - 12:00 Kadersichtung in der IGS Pollenfeld,   KO-Lützel

w 08/09

m 07/08

Fr/Sa

30./31.08. Trainingswochenende in Feldkirchen; Halle der Blindenschule und Beachplatz TV Feldkirchen w 06/07

Samstag

07.09.2019 ganztägig Landesjugendsportfest in Mainz w 06/07 + m 05/06

Samstag

28.09.2019 10:00 - 15:00 Höhr-Grenzhausen w 08/09

Samstag

19.10.2019 10:00 - 15:00 Sporthalle Niederbieber w 08/09

Samstag

07.12.2019 10:00 - 15:00 Höhr-Grenzhausen w 08/09

 *Ausrichter gesucht!

Wer ein Kadertraining in eigener Halle ausrichten möchte, setzt sich bitte mit dem Jugendwart oder den Kadertrainern in Verbindung. Wir kommen gerne zu den Vereinen vor Ort.


Landesjugendsportfest 2019 in Mainz

Am Samstag, 7. September, fand das Vergleichsturnier der Volleyballbezirksverbände Pfalz, Rheinhessen und Rheinland im Rahmen des Landesjugendsportfestes in der Sporthalle Weserstraße Mainz-Gonsenheim statt.

Das größte rheinland-pfälzische Jugendsportfest gab 14 Fachverbänden die Chance, ihre Landesmeisterschaften und überregionalen Vergleichswettkämpfe auszutragen. Insgesamt nahmen rund 1.500 Sportler an den Wettkämpfen in den, von der Stadt Mainz bereitgestellten, Sportstätten teil. 80 davon aus dem Bereich Volleyball. Hier konnten sich die männlichen 05/06er- und die weiblichen 06/07er-Kader der drei Bezirke miteinander messen und ihr Können zeigen, da dort auch die abschließende Sichtung und Auswahl für den Rheinland-Pfalz-Kader stattfand.

Aus rheinländischer Sicht lief der Tag sehr durchwachsen: Den Auftakt machten die Mädchen um die Co-Trainerinnen Susanne Dommermuth und Svenja Kurz (Trainerin Alina Jakobs war dienstlich verhindert) gegen die Vertreter vom Gastgeber Volleyball Verband Rheinhessen. Leider gingen beide Sätze, wenn auch knapp, verloren. Man zeigte zwar seine Qualitäten und zog im ersten Satz weit weg, allerdings fehlte anschließend die Konzentration, um die Führung bis zum Ende zu halten. Zeitgleich begannen die Jungs um Trainer Gilbert Deurer und VVR-BFD‘ler Dominik Gerber (Haupttrainer Julius Hammes konnte ebenfalls nicht anwesend sein) gegen die männlichen Vertreter des Gastgebers. Zwar gab man den ersten Satz dort auch relativ leblos ab, so kämpften sie sich aber im zweiten Satz zurück in‘s Spiel und gewannen ihn mit einer sehr guten Leistung. Da die Mädchen nach ihrem verlorenen zweiten Satz schon zeitiger fertig waren, zeigten sie keine Niedergeschlagenheit und feuerten den Jungskader in ihrem dritten entscheidenden Satz mit Elan an. Dies reichte schlussendlich leider auch nicht und so setzte es direkt die zweite Niederlage für die Rheinländer.

Im jeweils zweiten Spiel hieß es, gegen die beiden Kader aus der Pfalz zu bestehen. Diese Aufgabe schlossen die Mädchen souverän ab und spielten den Gegner in beiden Sätzen mit ihrer Qualität und ihrem Willen an die Wand und zeigten so eine gelungene Reaktion auf das erste Spiel. Bei den Jungs bewies sich dieses Unterfangen als etwas schwieriger, da dort die Kräfte gleichmäßiger verteilt waren und so stand es nach zwei Sätzen 1:1. Vor allem im zweiten Satz zeigten die Jungen Ehrgeiz und Wille, das Spiel noch zu drehen, und belohnten sich. Im anschließenden Entscheidungssatz war jedoch die Luft raus und es gab die nächste Niederlage. So belegten die Jungen den 3. und die Mädchen den 2. Platz.

Dies war im Vergleich zum Vorjahr kein Vorzeigeergebnis, allerdings nahm der Tag eine positive Wendung: aus beiden VVR-Kadern wurde ein Großteil für den jeweiligen Rheinland-Pfalz-Kader nominiert, was viel Freude mit sich brachte. So auch die Trainer: „Der VVR kann mit der Jugendarbeit zufrieden sein und das sehr gute Ergebnis sieht man darin, dass das Gros der Rheinland-Pfalz-Kader vom VVR gestellt wird.“

Bericht: Dominik Gerber

Für den VVR spielten:
Ann-Kathrin Bauer, Liv Dobbertin, Lola Ebner, Katja Klum, Alicia Rivera, Djamila Roll, Elea Schlederer, Nicole Turmovich, Alice Turmovich, Lena Schultze – Tim Breitbach, Mauro Ebner, Tim Gärtner, Tom Hoffmann, Dario Jovic, Elias Kaiser, Colin Lambach, Luis Walter, Till Wiesenthal, Ben Zerwes