• Mittelrheinvolleys: U20 gefallen bei den DM

    Mittelrheinvolleys: U20 gefallen bei den DM

    VVRP | VVRP: Jugend Spielbetrieb

    Hauchdünn an der Bronzemedaille gescheitert und schließlich auf Rang 7 gelandet: Die Mittelrheinvolleys mit Trainer Tigin Yağlioğlu und unter anderen Deichstadtvolley-Spielerin Amelie Strothoff konnten bei den Deutschen Meisterschaften U20 überzeugen. Gleichzeitig markiert das Turnier in Saarbrücken den Übergang in die Phase des Neuaufbaus.

    Die Mittelrheinischen erwischten gegen den Gruppenfavoriten Volleyballakademie Stuttgart einen Auftakt nach Maß: Im ersten Satz (25:15) ließen sie dank überlegenen Aufschlagspiels und überlegter Angriffe den Schwäbinnen keine Chance. Im zweiten Durchgang (19:25) fand die Yağlioğlu-Truppe erst zu spät ins Spiel zurück. Im abschließenden Tie-Break klappte es dann wieder, man wechselte mit 8:0 die Seiten, um mit 15:10 die Überraschung unter Dach und Fach zu bringen.

    Es folgte die emsländische Volleyballhochburg SCU Emlichheim, ein gleichstark einzuschätzender Gegner. Nach verhaltenem Start gerieten die Kombinierten zunächst in Rückstand, besannen sich dann aber auf ihre Stärken in Aufschlag und Angriff und konnten sich mit 25:21durchsetzen. Anders der zweite Durchgang: Das Spielglück wendete sich, die SGM konnte erst gegen Satzende wieder initiativ werden, 19:25, Tie-Break. Hier bekamen es die Rheinländerinnen nicht nur mit einem motivierten Gegner, sondern auch mit einem erneut überforderten Schiedsrichter zu tun, der gleich zu Satzbeginn zwei Punkte aberkannte und so dazu beitrug, dass die Mittelrheinischen zunächst ins Hintertreffen gerieten. Erst zur Satzmitte hin gelang der Ausgleich – eine mental starke Leistung, Aufschlagserien von Amelie Strothoff und Lola Ebner taten ein Übriges. Die Yağlioğlu-Mannschaft konnte den Entscheidungssatz mit 15:12 für sich verbuchen. Der Gruppensieg rückte damit in Reichweite.

    Davor stand nur noch die Partie gegen den Gastgeber TV Holz, bei dem 3 Ehemalige (A. und N. Turmovich, Schwarzkopf) eine Bleibe gefunden hatten. Wie in den voraufgegangenen Spielen setzte Neuwied auch die Saarländerinnen mit starkem Aufschlagspiel unter Druck. Am Ende eines langen Spieltags ließ die Konzentration bei der SGM allmählich nach, Holz wehrte sich wacker, konnte aber nicht verhindern, dass sich die Rheinländerinnen mit zwei gewonnen Sätzen (16, 20) den Gruppensieg und somit die direkte Qualifikation fürs Viertelfinale sichern konnten.

    Gegner dabei ein alter Bekannter: Südwestmeister VC Wiesbaden gelang es als Gruppenzweitem, in einem Entscheidungsspiel ebenfalls unter die letzten Acht vorzurücken. Die Neuauflage des Klassikers eröffnete Sonntagsmorgens den zweiten Turniertag. Diese Partie sollte zum bisherigen Höhepunkt des Turniers werden. Den ersten Satz entschied der Südwestmeister aus der hessischen Landeshauptstadt mit 25:23 knapp für sich. Letztlich hatte eine leicht Blocküberlegenheit der Wiesbadenerinnen den Ausschlag gegeben. Das Blatt wendete sich im zweiten Satz. Zur Satzmitte hin eroberten sich die riskant spielenden Rheinländerinnen mit geduldigen Spiel aus der Abwehr heraus eine leichte Führung, die zum 27:25 ins Ziel gebracht werden konnte. Der Tie-Break musste entscheiden. Zunächst verlief die Partie ausgeglichen, mit einer 8:7-Führung wurde letztmalig die Seite gewechselt, die Mittelrheinischen gingen gar mit 11:8 in Führung und ein glücklicher Ausgang schien in Sicht. Die in der Endphase größere Anzahl an individuellen Fehlern gab am Ende den Ausschlag: 12:15, Halbfinale und sichere Bronzemedaille für Wiesbaden. Enttäuschung bei den Mittelrheinischen – man war so nahe daran…

    In der folgenden Platzierungsrunde ging es erneut gegen die Stuttgarter Akademikerinnen. Das Trainerteam nutzte die Gelegenheit, den Spielerinnen, die bis jetzt wenig Einsatzzeiten erhalten hatten, Spielzeiten zu verschaffen. Diese nutzten die Chance, boten ein ansprechendes Spiel, unterlagen aber knapp mit 28:30, 23:25.

    Statt im nicht unmöglichen Halbfinale endete das Turnier mit dem Spiel um Platz 7. Gegner war wieder SCU Emlichheim. Das Trainerteam setzte wieder verstärkt auf die Stammbesetzung, die Mannschaft sicherte mit 2:0 (15,19) den mehr als verdienten 7.Platz.

    „Ich bin stolz auf das Team“, fasste der scheidende Trainer Tigin Yağlioğlu seine Eindrücke zusammen.

    Bei VC Neuwied und der SG Mittelrheinvolleys tritt nun eine Zäsur ein. Nach der Insolvenz des Bundesligateams um eine beim Turnier herausragende Amelie Strothoff haben auch mehrere Spielerinnen das Jugendspielalter verlassen. Der Neuaufbau wird über die Regional- und Oberligamannschaften erfolgen. Mit Tigin Yağlioğlu, der in Wiesbaden unter Vertrag ist, endet eine Ära erfolgreicher Jugendarbeit. „Auf dieses starke Fundament kann ich aufbauen. Wir hoffen, bei dem jetzt Erreichten nicht stehen zu bleiben! Gerade wegen unserer großen Erfolge sind wir weiter auf Unterstützung angewiesen“, übernimmt Benjamin Meßner das Staffelholz.(hw)

    SG Mittelrheinvolleys (VC Neuwied/DJK Andernach):
    Zoë Brodehl, Henriette Deurer, Liv Dobbertin, Lola Ebner, Emily Eitelbach, Milla Holspach, Luca Kalter, Karina Klum, Finja Kurtz, Lili Palenczat, Djamila Roll, Sina Siebert, Amelie Strothoff, Christine Walth, Sophie Zimmermann; Trainer: Tigin Yağlioğlu, Benjamin Messner, Niklas Schlüter (Scout) 

    Bild: Detlef Gottwald / @detlef_gottwald

    17.05.2024 12:43
  • Guter 8. und 13.Platz bei der DM U14w und U18w

    Guter 8. und 13.Platz bei der DM U14w und U18w

    VVRP | VVRP: Jugend Spielbetrieb

    Bei den Deutschen Meisterschaften der U14 und U18 vom vergangenen Wochenende erzielten unsere VVRP Vertreterinnen gute Platzierungen. Alle Details: Deutsche Meisterschaften - DVV (dvv-ligen.de)

    ...

    U14 weiblich, am 4.5. in Dachau

    8.Platz:  TuS Heiligenstein

    U18 weiblich, am 4.5. in Weissach/Bay.

    13.Platz:   VC Eintracht Mendig

    nächstes Wochenende finden die U20 statt, bei denen die TGM MZ-Gonsenheim (in Ludwigsburg) und die SG Mittelrheinvolleys (in Saarbrücken) qualifiziert sind !

    06.05.2024 12:45
  • Südwest U15 - gute Ergebnisse für unsere Teams

    Südwest U15 - gute Ergebnisse für unsere Teams

    VVRP | VVRP: Jugend Spielbetrieb

    bei den Südwestmeisterschaften am Samstag 20.4. haben die Rheinland-Pfälzer Teams wieder mal gut abgeschnitten.

    Die Jungs der SG Haßloch/Neustadt wurden als Vizemeister nur im Finale von den Gegnern aus Wiesbaden geschlagen, SSVGH Idar-Oberstein wurde guter Dritter.

    Die Mädels aus Heiligenstein hatten nur im Halbfinale gegen den späteren Sieger Marburg-Biedenkopf das Nachsehen und schlugen dann im Spiel um Platz 3 den TV Holz. SV Mendig wurde Fünfter.

    ...

    U15  Ergebnisse aus Wiesbaden

    1. TuS Eintracht Wiesbaden     
    2. SG VBC Haßloch / TSG Neustadt    
    3. SSVGH Idar-Oberstein  
    4. DJK Freigericht    
    5. TV Bliesen    
    6. TV Saarwellingen

    U15 weiblich Ergebnisse aus Heiligenstein:

    1. SG Volleys Marburg-Biedenkopf    
    2. VC Wiesbaden    
    3. TuS Heiligenstein    
    4. TV Holz    
    5. VC Eintracht Mendig    
    6. TV Lebach

    21.04.2024 20:09
  • Südwest U20w: VC Wiesbaden gewinnt vor Mittelrheinvolleys

    Südwest U20w: VC Wiesbaden gewinnt vor Mittelrheinvolleys

    VVRP | VVRP: Jugend Spielbetrieb

    Nach vielen engen 2:1 Spielen siegte am Ende eines langen Wettkampftages in Dudenhofen der VC Wiesbaden vor den Mittelrheinvolleys und TV Holz. Da das Saarland die DM U20 weiblich ausrichtet, dürfen alle 3 Mannschaften den Südwesten bei der DM vertreten !

    TuS Heiligenstein als guter Gastgeber wurde Sechster ...

    Alle Ergebnisse: https://www.vvrp.de/cms/home/jugend/ueberregional/regional.xhtml

    16.04.2024 00:21
  • Sonnige Landesmeisterschaft der U13 in Berghausen und Speyer

    Sonnige Landesmeisterschaft der U13 in Berghausen und Speyer

    VVRP | VVRP: Jugend Spielbetrieb

    RLP-Landesmeisterschaft der U13 vom Wochenende 13./14.4 bei schönstem Sonnenschein und Volksfeststimmung:

    ...

    U13w in Berghausen

    1. TuS Heiligenstein    
    2. SC Mutterstadt    
    3. SV Gonzerath    
    4. TV Vallendar    
    5. TSV Mommenheim    
    6. VC Hainfeld    
    7. SG Mittelrheinvolleys    
    8. TSVgg Stadecken-Elsheim    
    9. TGM Mainz-Gonsenheim

    U13m in Speyer

    1. VC Lahnstein    
    2. TV Hechtsheim    
    3. TuS Gensingen    
    4. TSV Speyer    
    5. TSV Mommenheim    
    6. SG VBC Haßloch / TSG Neustadt    
    7. SG U.N.S. Rheinhessen    
    8. TuS Asbach    
    9. TV Feldkirchen

    Alle Ergebnisse: https://www.vvrp.de/.../vvrp/landesmeisterschaften.xhtml

    16.04.2024 00:06

Am Ende der Seite gibt es einen Kalender mit ausgewählten Ereignissen.

Hier folgen nun ausgewählte VVR Artikel

VolleyPassion - Updates zur DVV-Card

VVRP | VVR: News

update 16.8.2018  -   VolleyPassion ist online!

Liebe Volleyballerinnen und Volleyballer, liebe Volleyballfreunde,

nach zwei Jahren der gemeinsamen Entwicklungsarbeit ist VolleyPassion am 15. August nun endlich online gegangen. Uns ist nach dem gestrigen Start leider bewusst geworden, dass es gewisse Registrierungsschwierigkeiten zum Beginn gab. Wir bitten Euch im Nachhinein um Euer Verständnis. Mit VolleyPassion wollen wir Vorreiter sein und im momentanen Technologie-Zeitalter auch digital Volleyball-Deutschland eine Heimat bieten.

Der Startschuss von VolleyPassion ist noch lange nicht das Ende, es ist erst der Anfang der Entwicklung. Wir wollen das Portal stetig weiterentwickeln, mit „Leben füllen“ und mit weiteren Vorteilen für Euch ausstatten. Der Beach- und BFS-Bereich sind derzeit bei der Registrierungspflicht in Bezug auf die Spielerlizenz noch nicht berücksichtigt, dies steht jedoch für die nächsten Monate auf unserem Programm. Nichtsdestotrotz können sich neben allen Volleyballbegeisterten und VolleyPassion-Neugierigen natürlich bereits heute Beach-Volleyballer/innen und BFS-Spieler freiwillig registrieren und von VolleyPassion profitieren.

Wir wollen heute auch die Gelegenheit nutzen und allen Beteiligten und Euch einen großen Dank aussprechen. 

Mit VolleyPassion wollen wir Volleyballerinnen und Volleyballer, Fans, Ehrenamtliche sowie Partner vereinen, aber Euch gleichzeitig auch etwas zurückgeben:

Die aktuellen Gewinnchancen bei Eurer VolleyPassion-Registrierung haben wir Euch bereits in unserem letzten Schreiben vorgestellt. Für die Supporter-Stufe habt Ihr sogar die Chance auf ein persönliches Meet & Greet mit der Männer-Nationalmannschaft in Dresden beim Länderspiel am 9. September 2018. Hinter dem persönlichen Meet & Greet steckt die Gewinnchance, mit der Nationalmannschaft die unmittelbare Spielvorbereitungsphase gemeinsam in der Kabine zu verbringen und auf der Bank direkt neben Euren Stars zu sitzen. 

Pünktlich zum VolleyPassion-Start haben wir zudem die dritte Ausgabe unseres e-Magazins fertig gestellt, das Ihr nach Eurer Registrierung sofort durchstöbern und online lesen könnt.

Rückwirkend werden wir auch die Gewinner der drei DVV-Rankings mit Bezug auf die Saison 2017/18 zum kommenden DVV-Pokalfinale einladen und Tickets an die Gewinner-Teams verschenken. Den ersten Sieger haben wir in diesem Zuge bereits auf VolleyPassion veröffentlicht und präsentiert: Der 1. VC Herzberg hat letzte Saison in der Landesliga Süd der Frauen 21 Mal in Folge gewonnen und sich somit den Titel des Seriensiegers gesichert.
Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle noch einmal vom gesamten VolleyPassion-Team!  
Wir wollen auch noch einmal darauf aufmerksam machen, dass der Ergebnisdienst inkl. Videos und Statistiken erst zu Beginn der neuen Saison online gehen wird.

Darüber hinaus wollen wir Euch schon einmal „vorwarnen“, dass Maren, die Kapitänin unserer Frauennationalmannschaft, Euch ebenfalls auf unsere gemeinsame VolleyPassion-Reise mitnehmen wird. Das entsprechende Video findet Ihr im nachstehenden Link: https://youtu.be/LclhR8IIvj4

VolleyPassion soll allen registrierten Nutzern einen anderen Blick auf unsere Volleyball-Welt geben. Unsere Videoplattform bindet die Angebote von YouSport ein und verknüpft erstmals einen deutschlandweiten Ergebnisdienst mit Videos aller Ligen. Falls Euer Team noch nicht mit Bewegtbild dabei ist, dann könnt Ihr ganz einfach über die YouSport-App die erste Übertragung initiieren.

Obwohl wir mittlerweile online sind und eine Registrierung direkt auf www.volleypassion.de erfolgen kann, möchten wir Euch bitten, Eure E-Mail-Adresse im Portal Eures Landesverbandes zu hinterlegen. Per Mail werdet Ihr dann von Eurem Landesverband zur Registrierung auf VolleyPassion eingeladen, was die Registrierung vereinfacht, Euch Zeit spart und dafür sorgt, dass die Daten mit den Angaben auf Eurer Spielerlizenz übereinstimmen.

Habt Ihr noch Rückfragen? Dann wendet Euch gern an Info@VolleyPassion.de oder telefonisch an unsere VolleyPassion-Hotline: 069 695001 55. Wir helfen Euch mit Euren individuellen Fragen gerne weiter.

VolleyPassion ist nun endlich online, die Inhalte sind greifbar. Wir hoffen, Euch mit dem fertigen Portal überzeugen zu können. Nur so können wir Volleyball-Deutschland vereinen. Vier Schreiben haben wir für Euch mittlerweile aufgesetzt. Von nun an würden wir mit Euch direkt, falls Ihr das wünscht, über den VolleyPassion-Newsletter kommunizieren, den Ihr bei der Registrierung, aber auch danach, abonnieren könnt. Wir würden uns freuen, wenn Ihr über den Newsletter auf dem Laufenden bleiben wollt. Der Newsletter ist einmalig pro Monat geplant, da wir Euch auch nicht mit Nachrichten überhäufen wollen.   

Wir zählen weiterhin auf Eure Unterstützung und sehen uns hoffentlich auf VolleyPassion!

Mit freundlichen und sportlichen Grüßen

DER DEUTSCHE VOLLEYBALL-VERBAND E.V. und DIE LANDESVERBÄNDE


"Mit dem Volleyball-Portal VOLLEYPASSION gemeinsam in die digitale Zukunft", lautete am 17. Juni auf dem DVV-Hauptausschuss in Korntal-Münchingen die klare Botschaft des neuen Vorstandes.

Mit Start der Saison 2018/19 müssen sich alle Volleyballer, die 18 Jahre oder älter sind, KOSTENFREI im DVV-Portal registrieren, um ihre Spielerlizenz (bisher Spielerpass) für die Teilnahme am Spielbetrieb (Erwachsene, Senioren, Jugend U20) dauerhaft zu aktivieren.
Die Registrierung im DVV-Portal kann direkt aus SAMS gestartet werden. Damit ist gewährleistet, dass die DVV-ID unmittelbar am zugehörigen Benutzer-Account in SAMS hinterlegt und validiert wird.

Alle Abteilungsleiter und Mannschaftsverantwortliche können ab sofort für den reibungslosten Start einige Vorarbeiten in SAMS leisten.

Zusammengefasst ist die wichtigste und eigentlich einzigste Vorarbeit das Hinterlegen der persönlichen eMail-Adresse eines jeden potentiellen Spielers/Spielerin im SAMS-System.


Volleypassion     2. Schreiben an Vereine und Spieler/innen    02.08.2018

VolleyPassion, die Online-Plattform für ALLE Volleyballbegeisterten und  der Schlüssel in die digitale Zukunft!

Liebe Volleyballerinnen und Volleyballer, liebe Volleyballfreunde,

es dauert keine zwei Wochen mehr, bis wir mit VolleyPassion bundesweit am 15. August 2018 online gehen. Mit unserem heutigen Schreiben beginnen wir nun den offiziellen VolleyPassion-Countdown, den wir über unsere Kanäle so auch starten werden. Bei Veränderungen gibt es verständlicherweise oft Unsicherheiten, Sorgen, und Nachfragen. Wir wollen Euch bei dieser Veränderung unterstützen.  

Mit Euch und Eurem Verein gehen wir diese digitale Neuausrichtung als positive Herausforderung gemeinsam an. Denn wenn nicht WIR, wer dann, sollte dies mit Euch wagen. Ihr und wir sind gemeinsam „Volleyball-Deutschland“!

Die nachstehenden Vorteile könnt Ihr u. a. mit VolleyPassion nutzen

  • Gewinne direkt ab 15. August 2018 5x2 Eintrittskarten für das Frauen-Länderspiel in Bremen am 25. August 2018.
  • Hol Dir Deine kostenfreie Kreditkarte im Volleyball-Design, in Verbindung mit einem Konto bei der comdirect.
  • Miete Dir vergünstigt einen Mietwagen bei Europcar. Wie wäre es noch vor Saisonauftakt und bei diesen sommerlichen Temperaturen mit z.B. einem Cabrio?!

 Nachstehend senden wir Euch wichtige Informationen zur Registrierung

 Es werden keine Daten von Euch an Dritte weitergeben. Ohne Eure aktive Einwilligung erhaltet Ihr weder Mails von Partnern noch Newsletter.

 Pro Person ist eine personifizierte E-Mail-Adresse für Eure erfolgreiche Registrierung notwendig. Hinterlege Deine persönliche E-Mail-Adresse im Portal Deines Landesverbandes. Eine Mehrfachnutzung einer E-Mail-Adresse ist nicht möglich.
Du hast keine eigene E-Mail-Adresse? Kein Problem! Eine kostenfreie E-Mail-Adresse findest Du z. Bsp. unter: web.de, gmx.de, gmail.com, outlook.live.com.

Per Mail wirst Du dann von Deinem Landesverband zur Registrierung auf VolleyPassion eingeladen. Starte ab 15. August über diesen Registrierungslink im DVV-Portal www.VolleyPassion.de! Dies vereinfacht Deinen Registrierungsprozess, erspart Dir kostbare Zeit und gewährleistet, dass Deine Daten in beiden Portalen korrekt und identisch sind.

Mit Deiner Registrierung erhältst Du Deine persönliche DVV-ID und aktivierst somit Deine Spielerlizenz für die neue Saison.

In der Übergangsphase beträgt die Befristungszeit für Deine Spielerlizenz ohne erfolgreiche Registrierung bei VolleyPassion 100 Tage (ab Zuteilung zur Mannschaftsmeldeliste).

Du registrierst Dich einmalig im DVV-Portal und bist kostenfrei Basic-Mitglied. Ab sofort kannst Du mit Deiner DVV-ID die VolleyPassion-Vorteile nutzen. Du hast auch die Wahl zwischen zwei Upgrades, um weitere Vorteile und Funktionen zu erhalten.

In den FAQs des DVV gehen wir auf die am häufigsten gestellten Fragen ausführlich ein. Diese und den VolleyPassion-Erklärfilm findet Ihr unter dem nachstehenden Link:

www.volleypassion.de. Schaut doch mal rein!

Wende Dich bei Rückfragen gern an: Info@VolleyPassion.de oder telefonisch an die VolleyPassion-Hotline: 069 695001 55.

Mit dem Startschuss am 15.08.2018 ist unser gemeinsames Projekt VolleyPassion natürlich nicht abgeschlossen. Wir freuen uns auf Eure Rückmeldungen, Ideen und Anregungen, was wir in Eurem Sinn weiter verbessern und ergänzen können. Wir werden daran weiterarbeiten und mit Euch gemeinsam unseren Weg in die digitale Zukunft erfolgreich gehen.

Wir zählen auf Euch und Eure Begeisterung.

Mit freundlichen und sportlichen Grüßen

DER DEUTSCHE VOLLEYBALL-VERBAND E.V., DIE LANDESVERBÄNDE und DIE VOLLEYBALL-BUNDESLIGA


VolleyPassion GEMEINSAM leben

Liebe Volleyballerinnen und Volleyballer, liebe Volleyballfreunde,

wir möchten Euch gern mit unseren heutigen Zeilen auf die gemeinsame VolleyPassion-Reise mitnehmen. Die kommenden Wochen bis zum offiziellen Starttermin am 15. August 2018 bedeuten für uns alle zusammen eine „heiße Phase“.

VolleyPassion ist unser gemeinsamer Schlüssel in die digitale Zukunft! Wir starten somit ab Mitte August abseits vom Spielfeld in unserer Lieblings-Sportart unsere Volleyball-Community! Natürlich gibt es bei neuen Themen bzw. Veränderungen auch immer berechtigte Gründe für Skepsis oder Kritik und verschiedene Meinungen. Wir wissen, dass in den letzten Wochen viel über VolleyPassion geredet und geschrieben wurde. Doch gebt diesem Volleyball-Projekt spätestens ab 15. August eine Chance! Wir und Euer Landesverband wollen gemeinsam mit Euch diese Neuausrichtung und Herausforderung angehen.

Für Euch wichtige Informationen

  • Am 15. August geht’s los!
  • Es gibt keine Registrierungspflicht für Jugendliche unter 18 Jahren.
  • Stichtag ist der 1. Juli.
  • Es werden keine Daten an Dritte weitergeben. Die umfangreiche Prüfung des externen Datenschutzbeauftragten des DVV ist erfolgt. Ohne Eure aktive Einwilligung erhaltet Ihr weder Mails von Partnern noch den DVV-Newsletter.
  • Pro Spieler/in registriert Ihr Euch einmalig. In späteren Spielzeiten ist eine erneute Registrierung nicht mehr notwendig.
  • Pro Person ist eine personifizierte E-Mail-Adresse notwendig.
  • Eine Mehrfachnutzung einer E-Mail-Adresse als Familien- oder Vereins-Mailadresse ist nicht möglich. Wer bisher keine eigene E-Mail-Adresse besitzt, hat die Möglichkeit, sich ganz unkompliziert eine kostenfreie E-Mail-Adresse bei diversen Anbietern wie web.de, gmx.de, gmail.com, outlook.live.com etc. einzurichten.
  • Bei Eurer Registrierung werden von Euch die Daten eingegeben, die auf Eurem früheren (Papier-)Spielerpass auch abgefragt wurden. Es ist lediglich eine weitere, zusätzliche Angabe, die der E-Mail-Adresse, notwendig.
  • Nachstehend findet Ihr alle benötigten Registrierungsangaben noch einmal auf einen Blick:
    • Anrede *
    • Vorname und Nachname *
    • Geburtsdatum *
    • Postalische Adresse
    • Benutzername und Passwort
    • E-Mail-Adresse
      • Die angegebenen Daten müssen im Landesverbands-  Portal und in VolleyPassion identisch sein.
  • Damit wird die Registrierung in 2-3 Minuten geschafft sein, sie ist unkompliziert und kurzweilig.
  • Bitte hinterlegt eine persönliche E-Mail-Adresse im Portal Eures Landesverbandes. Auf Basis dieser E-Mail-Adresse werdet Ihr von Eurem Landesverband zur Registrierung auf VolleyPassion eingeladen. Startet danach über den in der E-Mail dargestellten Link die Registrierung im DVV-Portal. Dies vereinfacht den Prozess ungemein, spart Euch Zeit und ist hilfreich, dass Eure Daten in beiden Portalen identisch sind.
  • In der Übergangsphase beträgt die Befristungszeit für Eure Spielerlizenz 100 Tage (ab Zuteilung zur Mannschaftsmeldeliste).

In den FAQs des DVV wird auf die am häufigsten gestellten Fragen ausführlich eingegangen. Diese und den VolleyPassion-Erklärfilm findet Ihr unter dem nachstehenden Link: www.volleypassion.de. Schaut doch mal rein!

Mit dem offiziellen Startschuss ab 15. August beginnt unser gemeinsames Projekt VolleyPassion. Wir werden in den nächsten Monaten und Jahren kontinuierlich daran weiterarbeiten und gemeinsam mit Euch und Euren Landesverbänden den Schlüssel in die digitale Zukunft drehen. Wir hoffen, dass wir auf Euch, auf jede(n) Einzelne(n), zählen können.

Mit freundlichen und sportlichen Grüßen

DER DEUTSCHE VOLLEYBALL-VERBAND E.V., DIE LANDESVERBÄNDE, und DIE VOLLEYBALL-BUNDESLIGA

veröffentlicht am Donnerstag, 23. Juli 2020 um 11:39; erstellt von Jacobi, Birgit

Kalender (Optionen wählbar)

Kalendereinträge für Juli 2024

Montag
Mo
Dienstag
Di
Mittwoch
Mi
Donnerstag
Do
Freitag
Fr
Samstag
Sa
Sonntag
So
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
  • VVR-Jugendversammlung Samstag, 13. Juli 2024
    VVR-Jugendversammlung
    vom 13.06.2024 bis 28.10.2024
  • DVV BFS Cup Samstag, 13. Juli 2024
    DVV BFS Cup
    vom 13.07.2024 bis 14.07.2024
14.
  • VVR-Jugendversammlung Sonntag, 14. Juli 2024
    VVR-Jugendversammlung
    vom 13.06.2024 bis 28.10.2024
  • DVV BFS Cup Sonntag, 14. Juli 2024
    DVV BFS Cup
    vom 13.07.2024 bis 14.07.2024
15.
16.
  • VVR-Jugendversammlung Dienstag, 16. Juli 2024
    VVR-Jugendversammlung
    vom 13.06.2024 bis 28.10.2024
  • Sommerferien RLP Dienstag, 16. Juli 2024
    Sommerferien RLP
    vom 15.07.2024 bis 23.08.2024
17.
  • VVR-Jugendversammlung Mittwoch, 17. Juli 2024
    VVR-Jugendversammlung
    vom 13.06.2024 bis 28.10.2024
  • Sommerferien RLP Mittwoch, 17. Juli 2024
    Sommerferien RLP
    vom 15.07.2024 bis 23.08.2024
18.
  • VVR-Jugendversammlung Donnerstag, 18. Juli 2024
    VVR-Jugendversammlung
    vom 13.06.2024 bis 28.10.2024
  • Sommerferien RLP Donnerstag, 18. Juli 2024
    Sommerferien RLP
    vom 15.07.2024 bis 23.08.2024
19.
20.
21.
22.
23.
  • VVR-Jugendversammlung Dienstag, 23. Juli 2024
    VVR-Jugendversammlung
    vom 13.06.2024 bis 28.10.2024
  • Sommerferien RLP Dienstag, 23. Juli 2024
    Sommerferien RLP
    vom 15.07.2024 bis 23.08.2024
24.
  • VVR-Jugendversammlung Mittwoch, 24. Juli 2024
    VVR-Jugendversammlung
    vom 13.06.2024 bis 28.10.2024
  • Sommerferien RLP Mittwoch, 24. Juli 2024
    Sommerferien RLP
    vom 15.07.2024 bis 23.08.2024
25.
  • VVR-Jugendversammlung Donnerstag, 25. Juli 2024
    VVR-Jugendversammlung
    vom 13.06.2024 bis 28.10.2024
  • Sommerferien RLP Donnerstag, 25. Juli 2024
    Sommerferien RLP
    vom 15.07.2024 bis 23.08.2024
26.
27.
28.
29.
30.
  • VVR-Jugendversammlung Dienstag, 30. Juli 2024
    VVR-Jugendversammlung
    vom 13.06.2024 bis 28.10.2024
  • Sommerferien RLP Dienstag, 30. Juli 2024
    Sommerferien RLP
    vom 15.07.2024 bis 23.08.2024
31.
  • VVR-Jugendversammlung Mittwoch, 31. Juli 2024
    VVR-Jugendversammlung
    vom 13.06.2024 bis 28.10.2024
  • Sommerferien RLP Mittwoch, 31. Juli 2024
    Sommerferien RLP
    vom 15.07.2024 bis 23.08.2024
1.
  • VVR-Jugendversammlung Donnerstag, 1. August 2024
    VVR-Jugendversammlung
    vom 13.06.2024 bis 28.10.2024
  • Sommerferien RLP Donnerstag, 1. August 2024
    Sommerferien RLP
    vom 15.07.2024 bis 23.08.2024
2.
  • VVR-Jugendversammlung Freitag, 2. August 2024
    VVR-Jugendversammlung
    vom 13.06.2024 bis 28.10.2024
  • Sommerferien RLP Freitag, 2. August 2024
    Sommerferien RLP
    vom 15.07.2024 bis 23.08.2024
3.
  • VVR-Jugendversammlung Samstag, 3. August 2024
    VVR-Jugendversammlung
    vom 13.06.2024 bis 28.10.2024
  • Sommerferien RLP Samstag, 3. August 2024
    Sommerferien RLP
    vom 15.07.2024 bis 23.08.2024
4.
  • VVR-Jugendversammlung Sonntag, 4. August 2024
    VVR-Jugendversammlung
    vom 13.06.2024 bis 28.10.2024
  • Sommerferien RLP Sonntag, 4. August 2024
    Sommerferien RLP
    vom 15.07.2024 bis 23.08.2024

Mannschaften überregional

Spiel-Container